ELRV-Beratung

Services

Adresse

Sie erreichen mich

Ihre Hilfe rund um der elektronischen Rechtsverkehr

Xnotar

SigNotar

EGVP

beA



Königsberger Str. 13

30826 Garbsen

e: hilfe@elrv-beratung.de

T:  0 51 31 / 453 706
F:
:0 51 31 / 453 707
M: 0151 / 122 44 188

Montag-Freitag:

09:00 bis 17:00

oder nach Vereinbarung



zur Datenschutzerklärung

 All rights reserved © Jan Dudziak

Home Support Links Aktuelles Kontakt Impressum Disclaimer


elektronischer Rechtsverkehr

Damit Ihre Daten sicher ankommen

Support rund um den elektronischen Rechtsverkehr

Die rechtssichere elektronische Übertragung von Dokumenten und Datensätzen wurde 2007 eingeführt und beschränkte sich zunächst auf das Handelsregister. Im Laufe der letzten 5 Jahre sind weitere Bereiche wie Genossenschaftsregister, Vereinsregister, Grundbuchämter  sowie Vorsorge- und Testamentsregister dazugekommen. Neben der sicheren Übermittlung durch XNotar ist ein Datentransfer via Registerbox geschaffen worden. Seit Oktober 2016 können alle Rechtsanwälte über das sichere beA kommunizieren und Daten austauschen.

EINRICHTUNG & INSTALLATION

Ich helfe bei der Erstinstallation und Einrichtung der Fachsoftware XNotar, EGVP Client und der Inbetriebnahme des besonderen elektronischen Anwaltspostfaches (beA). Zusammen mit Ihrem IT Dienstleister optimiere ich die Softwareumgebung damit Sie reibungslos arbeiten können. Sie bekommen neue Hardware? In Zusammenarbeit mit Ihrem Systemhaus migriere ich Ihre ELRV-Daten und stehe beratend zur Seite.

Hilfreiche Links

Ich bemühe mich die Links und Downloads tagesaktuell zu halten. Falls es doch passieren sollte, dass ein Link nicht funktioniert oder veraltet ist, so lassen Sie mich es wissen. Ich  übernehme keine Haftung für externe Links sowie für die Downloaddateien. Alle Downloads sind für administrative Zwecke gedacht. Ich raten jedem User von einer selbständigen Installation ab.
Bitte beachten Sie, dass einige Softwarekomponenten zur Installation administrative Rechte benötigen. Generell sollten Schreib-, Lese- und Änderungsrechte für den ElRv-Daten Ordner sowie dem dazugehörenden Programmordner verteilt sein.

XNotar Version 3.7.23

XNotar

EGVP-Client

JAVA JRE 8_181

Löschantrag Postfächer

Störungsmeldungen EGVP

EGVP-Installer-Client V3.010

Signaturkarten

allgemein

SecSigner  5

SecCard Admin Online

SecSigner Online

Antrag für Notarkarten

Installationsanleitung beN 3.7.21

Testseite ProGOV

beA Links zu Registrierung und Anmeldung

ELRV-BERATUNG

Support für den
elektronischen Rechtsverkehr

JAN DUDZIAK

beA

Ab dem 03 September 2018 steht jedem Rechtsanwalt das elektronisches Postfach  (beA)  wieder zur Verfügung. Nähere Informationen unter Aktuelles…

SCHULUNG

EGVP-Client

Das elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach bleibt uns ersmal  einen  Monate nach dem Neustart des beA  am 03.09.2018 erhalten.

BERATUNG

Seit dem Frühjahr 2007 begleite ich Notarinnen und Notare bei der elektronischen Übermittlung von Handelsregister-
anmeldungen.

XNotar

SERVICE

EINRICHTUNG & INSTALLATION

Ich helfe bei der Erstinstallation und Einrichtung der Fachsoftware XNotar, EGVP Client und der Inbetriebnahme des besonderen elektronischen Anwaltspostfaches (beA). Zusammen mit Ihrem IT Dienstleister optimiere ich die Softwareumgebung damit Sie reibungslos arbeiten können. Sie bekommen neue Hardware? In Zusammenarbeit mit Ihrem Systemhaus migriere ich Ihre ELRV-Daten und stehe beratend zur Seite.

EINRICHTUNG & INSTALLATION

Ich helfe bei der Erstinstallation und Einrichtung der Fachsoftware XNotar, EGVP Client und der Inbetriebnahme des besonderen elektronischen Anwaltspostfaches (beA). Zusammen mit Ihrem IT Dienstleister optimiere ich die Softwareumgebung damit Sie reibungslos arbeiten können. Sie bekommen neue Hardware? In Zusammenarbeit mit Ihrem Systemhaus migriere ich Ihre ELRV-Daten und stehe beratend zur Seite.

Anleitung Kartenleser Update TeamViewerQS_de-idctfn9jkh.exe

Einige Grundbuchämter nehmen ja schon am elektronischen Rechtsverkehr teil und lehnen daher Papierdokumente ab. Da nicht alle Grundbuchämter eines Bundeslandes elektronisch zu erreichen sind, ist die Lage sehr unübersichtlich.

Auf vielfachen Wunsch hin habe ich hier eine Liste der Grundbuchämter zusammengestellt, die im Echtbetrieb über XNotar zu adressieren sind. Mit diesen Grundbuchämtern sollten Sie nur noch in elektronischer Form kommunizieren.

 Ich versuche diese Liste tagesaktuell zu halten.


Aktuelles zum Grundbuch

Informationen zum beA (besondere elektronische Anwaltspostfach)


Quelle: http://www.elrv.info/de/elektronischer-rechtsverkehr/rechtsgrundlagen/ElRv_Uebersicht_BL.html

ELRV-BERATUNG

AKTUELLES

Rheinland Pfalz


Schleswig Holstein:



 


Baden-Württemberg:



ELRV-BERATUNG

Ich freue mich auf Ihren Anruf

hier geht’s zum Inhaltsverzeichnis beA Newsletter

Proxyeinstellungen

Links zu Newsletter der BRAK (Stand 11/2018)

Treiber für Reiner SCT

IP Netzwerkscanner

beA Client Security  

PDF24 Creator für PDF/A

eDocPrintPro Tiffdrucker

GOVERNIKUS_COMMUNICATOR_justiz_client-setup_200.msi

Aufladeverfahren, und beA Shop

beA Pin ändern  

beA Startseite

beA Schulung Teil 1

beA Schulung Teil 2

weiter1

Sachsen:



Beginn Parallelbetrieb (unverbindlich, freiwillig)


01.06.2018  AG Weißwasser


01.09.2018  AG Weißwasser (Beginn Echtbetrieb rechtsverbindlich,verpflichtend)

download Teamviewer TeamViewerQS_de-idctfn9jkh.exe

Auszug aus dem Newsletter Ausgabe 22/2018 v. 18.10.2018


Tipps und Tricks: Klären Sie auf!


Der elektronische Rechtsverkehr mit seinen geänderten Rechtsgrundlagen ist für alle Verfahrensbeteiligten neu und bedarf einer Umgewöhnung. Noch vor dem 1.1.2018 haben die meisten Gerichte keine elektronischen Nachrichten empfangen müssen, weil die Länder keine entsprechenden Rechtsverordnungen erlassen hatten. Mittlerweile sind die Gerichte nach fast allen Prozessordnungen, z.B. § 130a I ZPO, verpflichtet, elektronische Dokumente entgegenzunehmen.

Und auch hinsichtlich des prozessualen Schriftformerfordernisses hat sich einiges getan. Sollte dieses bislang durch die elektronische Form ersetzt werden, war das Anbringen einer qualifizierten elektronischen Signatur erforderlich. Seit 1.1.2018 genügt es auch, wenn lediglich der Name der verantwortenden Person in dem elektronischen Dokument vermerkt ist (einfache Signatur) und dieses durch den verantwortenden Anwalt selbst auf einem sicheren Übermittlungsweg eingereicht wird (§ 130a III Alt. 2 ZPO). Aber Obacht: Reicht der Postfachinhaber das elektronische Dokument nicht selbst ein, wird das Schriftformerfordernis nicht erfüllt!

Da nun die neuen Regelungen noch nicht in allen Gerichten umfassend geläufig sind, kommt es derzeit immer wieder zu Rückfragen und Missverständnissen – das ist in Übergangsphasen ja nicht ungewöhnlich. Meist wird moniert, das elektronische Dokument sei nicht ordnungsgemäß unterschrieben und daher unwirksam. Um damit einhergehenden Verzögerungen entgegenzuwirken, könnte es eine gute Idee sein, im Rahmen der einfachen Signatur einfach auf die geltende Rechtslage hinzuweisen:

„Maria Musterfrau, Rechtsanwältin

*** Dieses elektronische Dokument trägt keine Unterschrift, weil es einfach signiert auf einem sicheren Übermittlungsweg gemäß § 130a Abs. 3 Alt. 2 ZPO in der seit 1.1.2018 geltenden Fassung durch den Anwalt eingereicht worden ist. Dies ist anhand des vertrauenswürdigen Herkunftsnachweises im Prüfprotokoll feststellbar. ***“